2019 - Schützenbruderschaft St. Hubertus Hennef-Warth 1961 e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

2019

Berichte > Königsschießen

Hennef-Warth hat eine neuen Königin

Auch in diesem Jahr hat die Schützenbruderschaft St. Hubertus Hennef-Warth wieder zum Königs- und Prinzenschießen eingeladen. Dieses Schießen fand am 06.04.2019 statt. Das Königs-, Prinzen- und Schülerprinzenschießen wurde dieses Jahr mit dem Luftgewehr auf der 10 Meter Bahn geschossen, da der Kleinkaliberschießstand zurzeit wegen Umbaumaßnahmen noch gesperrt ist. 17 Teilnehmer waren beim Königsschießen dabei. In der geselligen Runde trennte mit dem 32. Schuss Tilo Frühauf den Kopf vom Vogel. Mit dem 46. Schuss holte sich ebenfalls Tilo Frühauf den Reichsapfel. Das Zepter ging mit dem 62. Schuss an Heinz Wett. Den linken Flügel holte sich mit dem 95. Schuss seine Ehefrau Trudel Wett. Der rechte Flügel ging mit dem 139. Schuss an Markus Eiden. Nun ging es um den Rumpf des Vogels. Hier war Sonja Eiden erfolgreich und schoss mit dem 148. Schuss den Rumpf vom Vogel und ist somit neue Schützenkönigin der Schützenbruderschaft St. Hubertus Hennef-Warth. Die 49 jährige Verwaltungsangestellte ist seit 29 Jahren in der Bruderschaft und wird hierbei von ihrem Ehemann Markus Eiden und dem Adjutantenpaar Bianca und Hubert Fuchs unterstützt.

Zeitgleich fand das Schießen um den Jungschützenprinz und den Schülerschützenprinzen statt. Bei den Jungschützen und Schülerschützen war leider nur je 1 Teilnehmer am Start. Jungschützenprinz Manuel Zureich. Er schoss mit dem 149. Schuss den Rumpf vom Vogel. Schülerschützenprinz Wouter Peeters. Er schoss mit dem 321. Schuss den Rumpf vom Vogel.

Die Krönung der Majestäten erfolgt am 03.08.2019 auf dem Krönungsball der Schützenbruderschaft St. Hubertus Hennef-Wart in der Mensa der Meiersheide.

Auf dem Bild von links nach rechts: Hinten, Hubert Fuchs, Sonja Eiden, Tilo Frühauf, Markus Eiden, Bianca Fuchs und vorne, Manuel Zureich und Wouter Peeters

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü